Startup New York – NRW International

BG3000: Bonner Startup geht mit NRW Wirtschaftsförderung auf Roadshow nach NYC
Simone Stein-Lücke, Gründerin der BG3000: „Ritterschlag für digitale Bildungsszene in Deutschland.“

Das Bonner Social Impact Startup „BG3000“ ist von der NRW Wirtschaftsförderung ausgewählt worden, als eines von zehn NRW Start Ups mit auf Roadshow nach New York City zu gehen.

Das junge im Jahr 2014 in Bad Godesberg gegründete Startup-Unternehmen erhält vom 4. bis 9. Juni 2017 die Chance, vor zahlreichen Business Angels und Investoren zu pitchen, Venture Capital einzuwerben, ein US-Netzwerk aufzubauen und sich mit bereits fest etablierten Startups aus New York auszutauschen.

Simone Stein-Lücke, Gründerin BG3000 Service GmbH: „Die Einladung nach New York ist ein Ritterschlag für die digitale Bildungsszene in Deutschland. Wir stehen hier auf der digitalen Bremse und müssen es schnell schaffen, junge Menschen zu animieren und Ihnen das Netz als Wirtschafts- und Existenzgründungsraum nahe zu bringen. Diese Lücke schließen wir mit der BG3000 und ihren SMART CAMPS.